Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Hier finden Sie Informationen rund um den Stamm der DPSG St. Johann Baptist Gröbenzell.

 

Schnupperlager 2017

Es ist mal wieder so weit: das Schnupperlager steht vor der Tür.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Aufregendes Pfingstlager in Langenneufnach (–> Fotos)

Am sonnigen Freitagnachmittag vom 02. Juni war es soweit. Die Pfadfinder Gröbenzell nutzten das lange Pfingstwochenende um auf das alljährliche Pfingstlager zu fahren. Mit allen Altersstufen ging es zum Bärenbachzeltplatz Langenneufnach, in der Nähe von Augsburg. Nach einer guten Stunde wurde das Ziel erreicht und rund 60 Gröbenzeller Pfadfinder begannen mit dem Zeltaufbau. Nach dem Aufbau und dem leckeren Abendessen, ließ man den Abend gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen.

Am nächsten Tag wurde nach dem Frühstück ein gemeinsames Sportturnier veranstaltet. Bei strahlendem Sonnenschein wurden gemeinsam Spiele wie Baseball und Völkerball gespielt. Sehr zur Freude aller Aktiven, nutzten auch einige ehemalige Pfadfinder die relativ kurze Fahrtzeit für einen Besuch, und um mal wieder am Lagerleben teilzunehmen. Nach dem Mittagessen ging es für alle in den angrenzenden Wald. Die Roverstufe hatte ein Geländespiel vorbereitet. Nach einem anstrengenden aber spaßigen Nachmittag gab es Abendessen und man traf sich wieder gemeinsam am Lagerfeuer. Ein Nachtgeländespiel, bei dem es auf Geschicklichkeit und Tarnung ankam, rundete das Programm an diesem Tag ab. In der Nacht entlud sich die Hitze des Tages in einem kurzen Gewitter, auf das die Pfadfinder aber schon vorbereitet waren und so konnte auch in dieser Nacht zusammen am Lagerfeuer gesungen werden.

Der Sonntagvormittag wurde genutzt um Pfadfinderwissen weiterzugeben. An verschiedenen Stationen wurden den Kindern Wegzeichen gezeigt oder auch gemeinsam eine Schaukel gebaut. Am Nachmittag wurde das schon erprobte Truckerspiel gespielt. Vor allem bei den jüngeren Lagerteilnehmern kam das Spiel sehr gut an. Und viel zu schnell brach der letzte Abend an. Traditionell gab es Chai Tee am Lagerfeuer. Die Gitarrenspieler gaben noch einmal ihr Bestes und so genoss man den letzten Abend gemeinschaftlich in guter Stimmung.

Am Montag wurden die Zelte wieder abgebaut. Der Bus holte die Gröbenzeller wieder ab und brachte sie nach einem tollen Wochenende in die Heimat. Alle waren sich einig, dass das nicht ihr letztes Lager gewesen war.

Einen Dank möchten wir an das Organisationsteam und das Küchenteam richten. Ohne diese wäre das Pfingtlager nicht möglich gewesen.

 

Vorstandswechsel bei der Stammesversammlung 2017

 

Am Sonntag, den 30.04.2017 fand die jährliche Stammesversammlung der DPSG St. Johann Baptist Gröbenzell statt. Traditionell traf sich die Leiterrunde der Gröbenzeller Pfadfinder bereits 2 ½ Stunden früher zum Weißwurstfrühstück. Die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite und so veranstaltete man das Frühstück kurzer Hand im Brunnenhof der katholischen Kirche.

Um 14 Uhr trafen die Kinder und Jugendlichen aus den verschiedenen Altersstufen der Pfadfinder ein und man wechselte in den Pfarrsaal um mit der Stammesversammlung zu beginnen. Wir freuten uns sehr, dass die beiden Bezirksvorstände, Sandra Mosandl und Sven Groll, sowie der Diakon der katholischen Kirche Gröbenzell, Roland Wittal, uns besuchten. Nach der Begrüßung des Stammesvorstands begann die Versammlung mit den Berichten aus dem vergangenen Jahr. Besonders die Berichte der Gruppen sind jedes Jahr wieder ein Highlight. Die einzelnen Gruppen aus den verschiedenen Altersstufen stellen sich hierbei auf kreative und witzige Weise vor.

Anschließend stärkte man sich bei einer Pause mit Kaffee und Kuchen. Nach der Pause kam der spannende Teil des Tages. Die dreijährige Amtszeit von Tobias Rüttger als Stammesvorstand endete und ein neuer Vorstand musste gewählt werden. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal herzlich bei Tobias Rüttger für sein Engagement in den vergangenen drei Jahren. Die Stammesversammlung wählte Michael Röhrl als Nachfolger. Der 24-jährige Student ist seit 2006 bei den Gröbenzeller Pfadis und freut sich auf seine neue Aufgabe im Stamm. Zusammen mit Carolin van Laack bildet er das neue Vorstandsduo der DPSG St. Johann Baptist Gröbenzell. Nach der Wahl beendete der neu zusammengesetzte Vorstand die Stammesversammlung 2017.

Vielen Dank an alle Anwesenden.

 

„Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig“ –
Robert Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung

Der Stamm Sankt Johann Baptist Gröbenzell ist mit seinen derzeit 80 aktiven Mitgliedern einer der

größten Pfadfinderstämme im Münchener Westen und trägt einen großen Anteil zur Jugendarbeit

von Gröbenzell bei. Insbesondere mit vier großen jährlichen Aktionen engagieren sich die Pfadfinder

im Gemeindeleben.

Als Mitglied der Pfadfinder trifft man sich wöchentlich in den nach Alter aufgeteilten Gruppen, meist

am Pfarrheim der katholischen Kirche, für gemeinsame Unternehmungen. Geleitet werden die

Gruppen von langjährigen Pfadfindern mit der offiziellen Pfadfinder-Jugendleiterausbildung

„Woodbadge“.

 


Sonderausstellung 70 Jahre Pfadfinder St. Johann Baptist Gröbenzell

70 Jahre Gröbenzeller Pfadfinder – das sind über 1 Million gute Taten!
Sonderausstellung im Heimatmuseum mit Besucherrekord beendet

 

Zahlreiche Interessierte und ehemalige Mitglieder der Gröbenzeller Pfadinder haben die Sonderausstellung anlässlich des 70-jährigen Jubiläums besucht. Besonders die vielen Gespräche mit Zeitzeugen werden uns in lebhafter Erinnerung bleiben. Es war schön zu sehen, wie sich die Besucher im Zeitstrahl bei Ihrer Zeit orientiert haben und alte Weggefährten auf den Bildern identifizieren konnten. Die vielen positiven Rückmeldungen im Gästebuch sind uns ein Ansporn für die nächsten 10 Jahre!
Ein großer Dank geht an die Leitung und die Museumswärter des Gröbenhüter Vereins, welche uns die Ausstellung im Heimatmuseum ermöglicht haben.
Damit alle anderen auch einen Blick in die abwechslungsreiche Geschichte des Gröbenzeller Stammes werfen können, finden Sie den Zeitstrahl hier als PDF zum Abruf.